Freiräume und Spielräume

Auch in diesem Jahr nahm Maria im Walde wieder an der Feier zum Weltkindertag  am 20. September auf dem Bonner Marktplatz teil. Unter dem Motto „Spielräume“ – als Ergänzung zum offiziellen Motto „Mehr Freiräume für Kinder!“ – wurden viele Spielmöglichkeiten und leckerer Kuchen angeboten. Unsere Kinder präsentierten einstudierte Zirkus-Nummern mit Jonglage und Snakeboard-Kunststücken auf der großen Bühne des Marktplatzes. Wir haben uns sehr über die vielen Besucher gefreut!

EATON-Community-Day

Spätsommer ist EATON-Zeit bei Maria im Walde. Seit 2011 besteht die Freundschaft zwischen dem Bonner Standort von Eaton Industries und Maria im Walde. Seitdem rückt einmal jährlich ein Großteil der Bonner Eaton-Belegschaft an, um unsere Einrichtung kräftig auf Vordermann zu bringen. 65 MitarbeiterInnen legten sich auch 2015 einen ganzen Arbeitstag lang mächtig ins Zeug, um Wände zu streichen, Innenhöfe zu reinigen, Sportanlagen zu erneuern  und den neuen Zaun fertig zu stellen – nach Aussage eines  fleißigen Eaton-Helfers: „Endlich!.

Allein in diesem Jahr haben unsere Unterstützer 170 Meter Zaun errichtet und manch einer ist froh, sich im nächsten Jahr neuen Projekten widmen zu können. Auch unsere Sportanlagen wurden überholt: So erhielt die Intensivgruppe Benjamin eine neue Elastik-Laufbahn in ihrem Außenbereich – außerdem wurde der Sportplatz komplett erneuert: Tore, Netze, frischer Sand und – natürlich neu gezogene Fußballfeld-Linien. Zum Verweilen laden die neuen Bänke auf einem Spielhügel im Außengelände ein – ein beliebter Rückzugsort für die Kinder und Jugendlichen. Zur Stärkung zwischendurch hatte der Eismann bei Maria im Walde Stellung bezogen. Bei sommerlichen Temperaturen wurde das Angebot dankbar angenommen. Einen unterhaltsamen Abschluss nach getaner Arbeit bot Zauberkünstler Jacomo.

Wir bedanken uns wie immer ganz herzlich bei den vielen fleißigen großen und kleinen Helfern!