FÜR INTERESSIERTE: Tagesgruppen

Die Tagesgruppen fördern Kinder in schwierigen Lebenssituationen. Bei zu hohen Belastungen finden Familien hier eine wirksame Hilfe. Die Abstimmung und die Zusammenarbeit mit den Eltern haben in dieser Hilfeform deshalb eine ganz besondere Bedeutung. Die Kinder verbringen ihren Tag bis zum bis zum späten Nachmittag bei uns und kehren dann in ihre Familien zurück. Die Betreuerinnen und Betreuer beraten die Eltern und arbeiten mit ihnen Hand in Hand, um das Familienleben zu stärken und zu unterstützen.

Die vier Tagesgruppen unserer Einrichtung sind offen für 33 Schülerinnen und Schüler im Alter von sechs bis ca. 15 Jahren. Am Nachmittag betreuen zwölf Pädagoginnen und Pädagogen die Kinder und Jugendlichen nach der Schule. Wir sorgen für individuelle Förderung, eine gesunde Ernährung und bieten bei Bedarf einen Fahrdienst nach Hause an.

Unsere heilpädagogische Tagesgruppe, die Tagesgruppe 9 Plus und die TrainingsGruppe arbeiten auf dem Gelände unserer Einrichtung im Gudenauer Weg 142 in Ippendorf. Eine dritte Tagesgruppe betreut ihre Kinder in einer Pavillonanlage auf dem Schulgelände der Derletalschule in Bonn-Duisdorf und arbeitet eng mit dieser zusammen. Die vierte Gruppe, eine Stadtteiltagesgruppe, befindet sich in städtischer Lage am Kaiser-Karl-Ring in Bonn-Nord. In allen Gruppen bieten wir für einzelne Kinder eine heilpädagogische Förderung an.

Bei Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Gisela Grosse-Iser (Bereichsleitung Tagesgruppen Standort Ippendorf)
0228 / 28 99 8 – 124
g.grosse-iser@maria-im-walde.de

Andrea Wilke (Bereichsleitung Stadtteiltagesgruppe & Erziehungshilfen Derletal)
0228 / 28 99 8 – 131
a.wilke@maria-im-walde.de